AKTUELLES

 arrow right 24x24 or

Das Planungsgespräch mit dem Elternbeirat am 19.01.2018 fällt aus!!!

Ein neuer Termin wird zeitnah bekannt gegeben.

arrow right 24x24 or

Elterninformation Personalversammlung am 17.01.2018

 

 

*************************************

Uncategorised

Offene Schule Waldau
wieder sehr erfolgreich im Mathematikwettbewerb 2015/2016

Auch im laufenden Schuljahr - wie in den letzten Jahren -  schnitten die Schülerinnen und Schüler im Jahrgang 8 außerordentlich erfolgreich im Mathematikwettbewerb ab. Der von allen Klassen in Hessen in dieser Jahrgangsstufe geschriebene Vergleichstest prüft ab, inwiefern die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die unterschiedlichen Themen der Mathematik beherrschen, den Aufgabenstellungen die richtigen Lösungswege zuordnen und die Mathematik als Form der Darstellung von Wirklichkeit einsetzen können. Die Schülerinnen und Schüler bearbeiten dabei unterschiedliche Schwierigkeitsgrade, wobei sich die Aufgabengruppe A am gymnasialen Bildungsgang orientiert und die Aufgabengruppen B und C auf den Mittleren Bildungsabschluss bzw. den Hauptschulabschluss ausgerichtet sind.

OSW-Mädchenmannschaft gewinnt Fußball WKIII Stadt-/ Kreisentscheid!

thumb

 

Mit einer überzeugenden Leistung gewinnt die OSW Mädchenmannschaft den Stadt-/ Kreisentscheid bei „Jugend trainiert für Olympia“ im Fußball und qualifiziert sich damit für den Regionalentscheid am kommenden Mittwoch in Ziegenhain.  
Die Wettkampfklasse III bestand aus sechs Mannschaften, wobei zunächst in zwei Dreiergruppen gespielt wurde. Hier schlug die OSW-Mannschaft die Schule aus Grebenstein mit 8:0. Das anschließende Spiel um den Gruppensieg gegen die Comenius Schule 1 ging überraschend 0:3 verloren.

Als Tabellenzweiter mussten die Mädels nun gegen den Tabellenersten der anderen Gruppe spielen. Das OSW Team war klar überlegen und schlug die Mannschaft der Gustav-Heinemann-Schule Hofgeismar 4:0. 

Im Endspiel wartete erneut die Comenius Schule 1.  Das Team von Sportlehrer Tobias Schmidt wollte natürlich die Niederlage aus dem Vorrundenspiel wettmachen und ging sehr motiviert in das Spiel. Die starken OSW-Mädels ließen im Endspiel nichts anbrennen und gewannen souverän 5:1.

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Offene Schule Waldau ist erneut Schule mit Schwerpunkt Musik

Die Offene Schule Waldau wurde erneut in den Kreis der Schulen mit Schwerpunkt Musik aufgenommen. Dieses Programm des Hessischen Kultusministeriums führt Schulen zusammen, die zur musikalischen Ausbildung ihrer Schülerinnen und Schüler ein besonderes Konzept entwickeln. Die positiven Rückmeldungen auf den Antrag der Schule hoben neben der sehr guten Qualität des Regelunterrichts besonders die Bläserklassen, die Chorarbeit und das Ensemblespiel hervor.

Begabtenförderung an der OSW: Besuch aus dem hessischen Kultusministerium

begabtenfoe 09.14Bereits seit mehreren Jahren trägt die OSW das Gütesiegel des hessischen Kultusministeriums für die Förderung von besonderen Begabungen. In mehrfachen Evaluationen wurde der Schule bestätigt, dass sie sich Schülern und Schülern mit besonderen Stärken in den unterschiedlichsten Bereichen besonders widmet und ihnen Gelegenheit gibt, diese Talente zu entwickeln und auszubauen.

Am vergangenen Dienstag besuchte der im hessischen Kultusministerium zuständige Referatsleiter für die Begabtenförderung, Herr Walter Diehl, die Offene Schule. In Gesprächen mit der Schulleitung und der Schülerinnen und Schülern machte er sich mit dem aktuellen Stand der Arbeit vertraut. Schülerinnen und Schüler präsentierten ihm Arbeiten aus dem Unterricht und den Zusatzangeboten. Besonders beeindruckt zeigte sich von dem hohen Engagement der jungen Leute und der Selbstständigkeit, mit der sie sich ihren Aufgaben widmen. Berichte aus der Robotik-AG oder aus der Mitarbeit im Schülerforschungszentrum zeigten Herrn Diehl, wie intensiv und aktiv die Schülerinnen und Schüler an ihren selbst gewählten Aufgaben arbeiten. Er beglückwünschte sie zu ihren Ergebnissen und versprach, die Schule auch weiterhin in diesem Feld zu unterstützen.

 

Ferienbündnis Waldau logo ferienbuendnis waldau

Sommer, Sonne und FERIEN!!!!

Seid alle dabei!

Programm zum Download: Feriensommer 2015  pdf icon

 

Die 6e gewinnt den 3. Platz beim Wettbewerb „InklusivKreativ“!

Aktion Mensch und der AWO Bundesverband gratulieren der Klasse 6e sehr herzlich zum 3. Platz.

Mit einem Wandbild, ein Haus zusammengesetzt aus vielen kleinen Zimmern, bewarb sich die Klasse in der Kategorie Kinder/Bild. Zum Wettbewerb wurden insgesamt 132 Beiträge eingereicht. Die Einreichungen zeigen unterschiedliche Sichtweisen auf das Thema Inklusion. Sie heben hervor, dass man gemeinsam viel erreichen und jeder sein Talent einbringen kann.

Alle Gewinnerbeiträge finden Sie auf der Internetseite http://www.aktion-mensch.de/inklusivkreativ/gewinner_kinder.php

Die Klasse freut sich schon, den Preis (ein Kinobesuch mit Popcorn und Getränk) bald einlösen zu können.

Ich bin stolz auf euch!

Frau Heber

Trier 2014

trier14 thumbAm Dienstag dem 20.5. ging die Reise los. Wir Lateiner waren startklar, um nach Trier, einer antiken Stadt des damaligen römischen Reiches, zu fahren. Vom Gedanken, dass in dieser deutschen Stadt mal Römer gelebt haben sollten, waren wir anfangs nicht sehr überzeugt. Doch als wir in Trier ankamen, änderte sich unsere Meinung, erst noch zaghaft - dann mit voller Überzeugung.

Gleich zu Anfang empfing uns eines der größten noch erhaltenen römischer Bauwerke in Deutschland, nämlich die Porta Nigra. Sie ist überaus groß und versetzte uns in Staunen, als wir wie Miniaturfiguren mit unseren Koffern hindurch schritten.
Wir waren positiv überrascht und konnten nicht glauben, dass über die gleichen Pflastersteine, über die wir gerade liefen auch vor rund 1000 Jahren schon die Römer gelaufen waren.

Nach einer kleinen Erholungspause von der 7-stündigen Zugfahrt ging es auch schon weiter zu einer kurzen Erkundungstur durch Trier. Wir sahen die wichtigsten antiken Gebäude und würden sie am nächsten Tag noch genauer „kennen lernen“.

Uni Kassel schließt strategische Partnerschaft mit Kasseler Versuchsschulen

Das Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Kassel hat eine strategische Partnerschaft mit der Offenen Schule Waldau und der Reformschule (beide Kassel) geschlossen.

 

unterschrift strat. partnersch

Bild: Sie unterzeichneten eine Vereinbarung über eine strategische Partnerschaft: Gerhard Vater, Leiter der Offenen Schule Waldau, Prof. Dr. Rolf-Dieter Postlep, Präsident der Universität Kassel, Elke Hilliger, Leiterin der Reformschule, und Prof. Dr. Frank Lipowsky, Direktor des Kasseler Instituts für Erziehungswissenschaft (v.l.n.r.) (Fotos: Uni Kassel)

 

Schuljahr 2018/2019

5. bis 14. Februar 2018

 weblink_icon weitere Infos

Notenschluss 5-10
Fr., 19. Jan.
FÄLLT AUS!!! Planungsgespräch Elterbeiratsvorstand und Schulleitung... Ein neuer Termin wird zeitnah bekannt gegeben.
Fr., 19. Jan., 15:00 Uhr
Küchendienst 10b
Mo., 22. Jan. - Fr., 26. Jan.
Zentrale Eingabe der Noten
Mo., 22. Jan. - Fr., 26. Jan.
Zeugniskonferenz Jg. 9
Mo., 22. Jan., 15:00 Uhr
Zeugniskonferenz Jg. 10
Di., 23. Jan., 15:00 Uhr
Abschlusseignungskonferenz Jg. 8
Mi., 24. Jan., 15:00 Uhr
Küchendienst 10c
Mo., 29. Jan. - Fr., 2. Feb.
Sensenstein Bläserklassen 6b und 6e
Mo., 29. Jan. - Mi., 31. Jan.