Wir laden Sie/euch ganz herzlich ein:

 

Werkstattabend

 

2017
 

 

FREITAG # 24.11.2017 # AB 17 Uhr

Programm

Lageplan

 

 

 AKTUELLES

arrow right 24x24 or

Planungsgespräch von Schulelternbeirat und Schulleitung.

Neben dem Vorstand des SEB sind auch andere interessierte Eltern herzlich eingeladen.

24.11.2017, 16:00 – 16:45 Uhr

 

 
   

 

*************************************

Auszeichnungen

Gründung der Deutschen Schulakademie

 

„Der Bildung Flügel verleihen“ 

Deutsche Schulakademie Logo

 07 osw herkules 550

Jakob Muth-Preis - Fotos und Videos

PRESSEINFORMATION

Vorbildlicher Unterricht für Kinder mit und ohne Behinderung: Jakob Muth-Preis für inklusive Schule

Diesjährige Preisträger kommen aus Bonn, Jena und Kassel

Foto: Ulfert Engelkes

Gütersloh, 21. Januar 2013. Es ist eines der meistdiskutierten Themen in der Schulpolitik: das ge-meinsame Lernen von Kindern mit und ohne Behinderung. Seit vor vier Jahren eine UN-Konvention in Kraft trat, die auch für Kinder mit besonderem Förderbedarf Zugang zu Regelschulen fördert, treiben viele Bundesländer die Inklusion voran. Die Herausforderungen, die das gemeinsame Lernen an die Schulen stellt, sind groß. Denn sie sollen jeden Schüler – ob mit oder ohne Behinderung – individuell bestmöglich fördern. Dass etliche Schulen dies bereits schaffen, zeigt der Jakob Muth-Preis, der am kommenden Mittwoch (23.1.) zum vierten Mal verliehen wird. Mit ihm werden seit 2009 jährlich Schulen ausgezeichnet, die vorbildlichen inklusiven Unterricht anbieten. In diesem Jahr kommen die

Preisträger aus Bonn, Jena und Kassel. Die Siegerschulen erhalten ein Preisgeld von jeweils 3.000 Euro.
 

 

Deutscher Schulpreis 2006 - Die OSW unter den Preisträgern

Mit Spannung wurde die Entscheidung der Jury erwartet.
Der Hauptpreis geht an die Grundschule Kleine Kielstraße in Dortmund. Wir haben uns mit den Dortmundern gefreut. Herzlichen Glückwunsch aus Kassel.

Weitere Preisträger sind:

die Integrierte Gesamtschule Franzsches Feld in Braunschweig,
die Max-Brauer-Schule in Hamburg,
die Jenaplan Schule in Jena und
die Offene Schule Kassel-Waldau.

Unsere Glückwünsche gehen auch nach Braunschweig, Hamburg und Jena. Wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit in der Akademie.

 

Näheres hier:

http://schulpreis.bosch-stiftung.de/content/language1/html/8788.asp
www.stadt-kassel.de/cms01/aktuelles/meldungen/08108/

 

berlin36_01

berlin36_02

berlin36_03berlin36_04

Oben: Drei glückliche Schüler mit dem Deutschen Schulpreis

 

Unten: Die Delegation der OSW in Berlin (von links): Martina Moritz, Rolf Otto, Steffi Menzel, Rainer Schärer, Leo Lutz, Maximilian Heil, Hans Moritz, Erika Witt-Segel, Volker Marschang, Barbara Buchfeld und Carina Ehmer).

berlin41_01berlin41_02berlin41_03berlin41_04

 


Die Laudatio der Jury zur OSW

Die Offene Schule Waldau ist eine Schule, die in einer Welt, in der das Trennende wächst, das Verbindende stärkt. Sie verbindet: Kinder sehr unterschiedlicher Herkunft und Begabung, Lehrer, Eltern und Sozialpädagogen, Unterricht und Freizeit, Schule und Stadtteil. In bester reformpädagogischer Tradition bildet sie Kopf, Herz und Hand. Sie verbindet Praxis, Wissenschaft und Lehrerbildung. Sie kümmert sich um Kinder mit Lern- und Körperbehinderungen ebenso wie um die oft übersehenen Hochbegabten.

„Freies Lernen" ist hier ein regelrechtes Fach. Hier wird gelernt, wie man mehr Verantwortung für das eigene Lernen übernimmt, für seine Organisation, Präsentation und Bewertung, für Thematik, Didaktik und Rhetorik. Die Zusammenarbeit aller Gruppen ist selbstverständlich.

Der Religionsunterricht vereint Kinder verschiedener Konfession. „Langsam – leise – freundlich – friedlich" – so fordert es die Schulordnung. Nicht nur auf dem Papier. Es ist das Lebensprinzip dieser Schule: die ins Alltägliche hinein wirksamen Formen und Normen ihrer Lernkultur.

AG FL
Mi., 22. Nov., 15:00 Uhr
Werkstattabend
Fr., 24. Nov., 17:00 Uhr - 20:00 Uhr
Küchendienst 9c
Mo., 27. Nov. - Fr., 1. Dez.
Koordinationsgruppe
Di., 28. Nov., 15:00 Uhr
Probenfahrt der Bläserklassen 7/8, Jazz-Combo
Mi., 29. Nov. - Fr., 1. Dez.
Fachkonferenz GL
Mi., 29. Nov., 15:00 Uhr - 17:00 Uhr