Projekte - Austausch

Belgienfahrt der 9a im Rahmen des internationalen Belgienaustauschs „Kamasnino“

vom 5. bis 11. Februar 2017 in Overpelt, Belgien

Belgienaustausch 2017 5

Sonntag
Am Sonntag ging es nach langem Warten endlich los. Hihi, ich hatte wie immer mein halbes Zuhause in mein Köfferchen gepackt. Kaum gingen die Türen des Busses auf, schon stürzten alle Mädels nach ganz hinten, wie die Hühner auf der Stange. Im Bus hörten wir alle zusammen mit Moritz‘ Box Musik und quatschten. Wir kamen eine Stunde früher an. Aber mir kam die Fahrt trotzdem lang vor (5h). Als unser Busfahrer ankündigte, dass wir bald da seien, stieg in mir die Aufregung. Da wir ja zu früh waren, waren die meisten Gasteltern noch nicht da. Die Mädchen nutzten die Zeit, um, wie immer, zusammen auf die Toilette zu gehen. Dabei bekamen wir einen kleinen Einblick in eines der Schulgebäude. Auf mich wirkte die Schule ziemlich sauber und freundlich. Wie in Amerika befanden sich an den Seiten Spinde.

 

Besuch belgischer Austauschschüler an der OSW

Bergpark

Nach den Herbstferien waren neun belgische Austauschschülerinnen und -schüler mit zwei Lehrkräften vom 2. bis 8. November zu Besuch an der OSW. Der Kontakt zu der belgischen Schule Mater Dei in Overpelt/Flandern entstand über das Comenius-Projekt „European Tales and Treasures“, an dem die OSW und Schulen aus insgesamt sieben europäischen Ländern von 2012 bis 2014 teilgenommen hatten.

Warrenvale High School – Unsere Partnerschule in Südafrika

Die Schule befindet sich in Warrenton, im Distrikt Kimberley, einem Bezirk mit hoher Arbeitslosigkeit und vielen unvollständigen Familien, sowie einigen Wellblechsiedlungen mit Bewohnern, die am Existenzminimum leben.
Die Partnerschaft zwischen der OSW und Warrenvale High School besteht seit Juni 1991, also mittlerweile 18 Jahren.

 

Die OSW unterstützt die Schule in Südafrika durch regelmäßige Spenden, die u.a. durch Klassenaktionen und Spenden aus Kollegium und Elternbeirat zusammenkommen.

Die finanzielle Unterstützung fließt in die Schulspeisung einerseits, die mittlerweile teilweise durch die Regierung unterstützt wird und in das Gartenprojekt der Schule andererseits, das der Versorgung durch selbstangebautes Gemüse und Salat dient. Das zuletzt genannte Projekt ist noch nicht abgeschlossen. Ein nicht unerheblicher Faktor im Rahmen der Gartenbauarbeiten ist der Brunnenbau, als Voraussetzung für die Bewässerung der selbst gezogenen Lebensmittel.

Im letzten Brief des Schulleiters, Mr. Dyker, beschreibt dieser die Arbeiten im Rahmen des Schulgartenprojektes. Außerdem hat er über eine Delegation, die im Mai die Offene Schule Waldau besucht hat, einige Bilder auf einer CD mitgeschickt, die einen Einblick in den Aufbau des Schulgartens geben.

 

Wir sind dankbar für jede Einzelspende!

Förderverein Offene Schule e.V.
Kasseler Sparkasse BLZ: 520 503 53
Konto-Nr.:  1143160
Sichwort: Warrenvale


 

Martha Zingsem (Verbindungslehrerin zur Warrenvale High School)

 

 

 

Brief aus Warrenvale

 

Studienfahrt London

P1060202bÜbernachten in Gastfamilien, Englischkenntnisse in der Praxis erproben, britisches Leben auf der Insel kennenlernen – dies alles gehört zu den Erfahrungen eines Schüleraustauschs. Leider konnte dieser aus verschiedenen Gründen mit England seit mehreren Jahren nicht mehr verwirklicht werden. Da bot die Studienfahrt nach London in der ersten Woche der Sommerferien eine gute Möglichkeit, englischen Alltag vor Ort zu erleben, nette Städte zu besuchen (Oxford und Brighton) und ein bisschen Urlaub zu machen. Die Fahrt fand zum zweiten Mal im Rahmen des Ferienangebots der OSW statt und gehört bisher nicht - wie der Stadtteilaustausch mit Pendle und die Aktivitäten des Comenius-Projektes - zu den regelmäßigen Veranstaltungen an der OSW.

Unterkategorien

Schüleraustausch der Offenen Schule Kassel-Waldau und der Ilkögretim Okul in Kas/Antalya -

YouTube 60x25Film von der Begegnung im Mai 2011 in Kas