SchülerInnen der OSW in Kas - Mai 2016

  Fotos und/oder Berichte aktualisiert am: 16.05.16

001 kas 05.16 thumb

Reisetagebuch

Sonntag, der 15.5.2016
Wir sind um 12 Uhr mittags aufgestanden. Danach haben wir Gefrühstückt. Es gab Brötchen und Käse, Wurst, Nutella und Honig. Nach dem Frühstück haben wir Fernsehen  geschaut. Um 14 Uhr sind wir rausgegangen mit Batu und Joscha und haben Fußball gespielt. Dann hat es geregnet und wir sind Batu gelaufen. Dort haben wir PS4 gespielt. Danach sind wir nach Hause gegangen und haben gegessen. Es gab Lasagne. Danach sind wir in die Bar von ihnen  gelaufen. Dort habe ich Fanta getrunken. Danach sind wir noch in Kas rumgelaufen. Als es dann wieder geregnet hat sind wir nach Hause gelaufen. Wir sind um ein Uhr abends  eingeschlafen .

 

Samstag, der  14.Mai 2016
Morgens haben wir mit der Familie gefrühstückt. Später sind wir in die Stadt gefahren. Nach der Stadt sind wir wieder angeln gegangen und ich habe wie immer nichts gefangen. Emre Can (mein  Austauschschüler) hat drei Kalmare hintereinander gefangen. Emre Can hat dann ausversehen den Köder ins Wasser geworfen und hat sich von der Angel gelöst. Emre Can musste den Köder holen. Dann habe ich den größten Kalmar von allen gefangen. Als Emre Can sich umziehen ging habe ich wieder ein Kalmar gefangen und ein Oktopus. An dem Tag haben wir fünf Kalmare und vier Oktopusse gefangen aber wir haben die Oktopusse wieder zurück geworfen. Die Mutter und ich haben von den Kalmaren die Köpfe abgerissen und danach sauber gemacht. Am Ende wurden die Kalmare paniert und gebraten aber ich habe sie nicht gegessen, weil ich kein fisch mag.
LG an die Klasse 7D

Timucin

 

Freitag, der 13. Mai 2016
Heute haben wir uns um neun Uhr in der Schule getroffen. Und sind dann alle zusammen in den Hafen gelaufen. Dort sind wir dann auf ein Schiff gegangen das Büyük Safari hieß. Um 10 Uhr sind wir losgefahren aber wir musten noch mal zurück weil wir Herr Memet am Hafen vergessen haben. Dann sind wir aber endlich los. Am anfang war das Wetter nicht gut wir sind zur ersten der drei Buchten gefahren dort haben wir dann angehalten und das wetter wurde auch sonnig. Fast alle sind ins wasser gesprungen. Nach einer halben stunde sind wir dann weitergefahren zur zweiten Bucht. Dort stranden wir zwei stunden, fast alle sind wieder ins Meer gesprungen und haben Mittag gegessen. Es gab ein Buffet.

 

Mittwoch, der 11.Mai 2016
Wir trafen uns um halb neun in der Schule. Wie immer haben wir an unseren Schulaufgaben gearbeitet. In den Pausen haben wir uns einen Snack am Kiosk gekauft. Nach der Mittagspause sind wir zu der Firma gegangen, wo die Zeitung für Kas gedruckt wird. Dort haben wir Cola und Fanta bekommen und haben Fragen gestellt.  Wir konnten uns sogar die Druckmaschinen anschauen und auch sehen wie sie läuft.  Es war eine alte „Heidelberg“ aus Deutschland.
Dann sind wir langsam in die Schule zurück. Dort warteten wir  auf unsere Austauschschüler und gingen dann nach Hause. Nachmittags bin ich mit Nilay zum Balletttraining gegangen.  Das war schön. Danach sind wir mit dem Auto nach Hause gefahren und kurze Zeit später haben wir Abendbrot gegessen. Dann bin ich zu Cagla gegangen, Nilay ist nachgekommen, nachdem sie für die Prüfung am nächsten Tag zu Ende gelernt hatte.
Viele Grüße, Benita 7a

 

Dienstag, 10.Mai 2016
Heute Morgen haben wir uns alle um 8:30 Uhr  vor der Schule  getroffen. Mit dem Bus sind wir nach Patara gefahren. Die Fahrt hat ca. 1 Stunde gedauert. Wir sind die ganze Zeit am Meer langgefahren und der Ausblick war sehr schön!
In Patara haben wir das Amphietheater besichtigt, sehr beeindruckend, und danach sind  wir ein bisschen spazieren gegangen. Auf dem Spaziergang  haben wir sogar Schildkröten gesehen. Das war voll cool! Mit dem Bus sind wir weiter zu einem sehr schönen Strand gefahren. Zusammen mit den Lehrern haben wir im Meer gebadet- eine gute Erfrischung! Später sind wir weiter gefahren und haben was gegessen. Nach dem Essen sind wir durch eine Schlucht zu einem großen Fluss gegangen. Wir haben uns den Fluss angeguckt und sind wieder zurück zum Bus gelaufen. Mit dem Bus sind wir zurück zur Schule  gefahren und an der Schule wurden wir für die Zeitung fotografiert. Dann bin ich mit Melisa und Dilayla nach Hause gegangen.
Am Abend  bin ich mit Melisa und ihrer Freundin Kübra ins Cafe gegangen. Wie jeden Abend haben wir mit Joscha, Batu, Nico und Luca Volleyball und Fußball gespielt. Um 22:00 Uhr sind wir nach Hause und um 22:30 Uhr ins Bett gegangen. Es war ein sehr schöner und heißer Tag!
Viele liebe Grüße aus Kas,
Solveig


Montag, der 9. Mai 2016
Heute bin ich um ca. 6.45 Uhr aufgewacht. Ich bin aufgestanden, habe mein Bett gemacht, habe mich angezogen und meine Zähne geputzt. Um 7.30 Uhr haben wir gefrühstückt. Um 7.50 h holt uns jeden Morgen ein Taxi ab, mit dem wir noch 10 weitere Schüler abholen müssen. Um 8.20 Uhr kommen wir an der Schule an. Emel bringt mich dann zu unserem Raum und um 8.40 Uhr beginnt der Unterricht.
Immer noch 40 Minuten gibt es eine Pause von 10 Minuten. Von 12 bis 13 Uhr ist die Mittagspause, in der wir das Schulgelände verlassen dürfen. In der Mittagspause sind wir dann in die Zweitwohnung meiner Gastgeber gegangen und haben gegessen. Um 13 Uhr hat der Unterricht wieder angefangen.
Nach der Schule waren wir alle zusammen draußen. Gegen 19 Uhr sind Emel und ich nach Hause gefahren, haben gegessen und dann noch Spiele gespielt. Gegen 21.30 Uhr sind wir dann schlafen gegangen.
Viele Grüße von Dana


Sontag, 8. Mai  2016  
Heute sind Emre Can (mein Austauschschüler)  und ich morgens aufgewacht.  Später haben wir gefrühstückt,  wir haben Melone mit Brot gegessen,  das war sehr lecker. Um 7 Uhr sind wir losgelaufen zum Drachenfest. Davor sind wir angeln gegangen. Wir waren bis 10 Uhr angeln aber es war kein Fisch zu sehen.  Aber später kamen kleine Fische und haben das Brot gefressen aber nicht angebissen.
Später sind die anderen Schüler gekommen. Wir haben die ganze Zeit Musik gehört. Später habe  ich auf dem Fest deutsche Musik angemacht von KC Rebbel  „Augenblick“  (feat Summercem) und einmal KC Rebbel „Zu spät“ (feat Ju deeh).  Am Abend  haben wir Crêpe gebacken und mit Nutella gegessen. Danach haben wir Tavla gespielt und sind danach schlafen gegangen.
Schöne Grüße an die Klasse 7d, Timucin                                          


Samstag, der 7. Mai 2016
Ich bin gegen 8 Uhr aufgestanden. Meine Austauschschülerin Eylül hat mich geragt ob ich Hunger habe. Ich hatte noch keinen Hunger und deshalb haben wir nicht gefrühstückt. An diesem Tag wollten wir uns mit den anderen treffen. Wir haben und verabredet. Eylül und ich haben auf Benita gewartet und als sie kamen sind wir zusammen an den Strand gegangen. Ich bin nicht ins Wasser gegangen, weil ich mich sonnen wollte.
Abends haben wir uns gegen 17.30 Uhr getroffen. Dann haben wir Volleyball gespielt und waren bis 23 Uhr in der Stadt unterwegs. Es war ja Wochenende.
Viele Grüße, Cagla 7a

 

Freitag, der 6. Mai 2016

Heute sind wir aufgestanden und haben gefrühstückt. Danach sind wir in die Schule gelaufen. Wir haben uns alle getroffen und erzählt was wir gemacht haben. Als dann alle erzählt haben sind wir alle zusammen zum Markt gelaufen. Wir haben in zwei Teams gearbeitet und ein Stadtspiel gemacht: Jungen gegen Mädchen. Auf dem Markt hat sich jeder etwas gekauft. Danach sind wir in Kas rumgelaufen und haben die Fragen beantwortet. Dann sind Timucin , Joscha und ich an den Hafen gelaufen und wir mussten die Fischerboote zählen. Danach sind wir wieder in die Schule gegangen. Dann haben wir noch in der Klasse unsere Aufgaben bearbeitet. Nach der Schule sind wir nach Hause gegangen.

Viele Grüße, Nico 7d

 

Donnerstag, der 5. Mai 2016

Heute Morgen bin ich mit meiner Austauschschülerin in die Schule gegangen und sie hat uns was zu Essen  gekauft. Auf einmal ist eine Katze aus einem Klassenzimmer gekommen und Dilayla (meine Austauschschülerin) hat gesagt, dass öfters Katzen in der Schule sind- sehr lustig!!! Dann haben wir eine Stunde Mathe gemacht und in der zweiten Stunde wurden Nico, Cagal und ich abgeholt um mit in den Unterricht zu gehen. Die Kinder hatten so etwas wie Kunst, aber haben sich eigentlich nur unterhalten. In der Mittagspause sind wir mit den anderen zusammen Pizza essen gegangen. Ein paar von uns waren wieder mit im Unterricht. Diesmal hatten sie sowas wie GL und der Lehrer hat die ganze Zeit voll laut geredet =). Um 15:20 Uhr war die Schule dann vorbei und ich bin mit Dilayla nach Hause gegangen. Später haben  wir uns noch mit den anderen getroffen und wir sind zum Amphie Theater gelaufen. Vom Theater aus sind wir weiter  zum Strand und wieder zurück nach  Kas gegangen. Abends sind wir alle zu unseren  Familien nach Hause gegangen. Ich habe, obwohl ich keinen Fisch mag, sogar Tintenfischringe gegessen. Es war ein sehr schöner und warmer Tag=).

Viele Grüße aus Kas nach Kassel, Solveig

 

Mittoch, 4. Mai 2016

Heute sind wir um 8:30 Uhr an der Schule angekommen und es hat geregnet. Dort haben wir Unterricht gemacht. Vor der Mittagspause sind wir durch Kas gelaufen. Wir sind die Ladenstraße runter gelaufen und dann wir im Zentrum am Atatürk Platz. Dort waren Hunde und Katzen. Dann sind wir an den Hafen, der neben Zentrum ist, gegangen und anschließend zum Leuchtturm.  
Als wir zurück an der Schule ankamen war erst einmal Mittagspause (1 Stunde).  In der Mittagspause sind manche zum Essen nach Hause gegangen und manche haben in der Stadt gegessen. Nach der Mittagspause haben wir uns in unserem Raum ausgeruht oder was für die Schule gemacht. Um 15.20 Uhr war dann Schulschluss und jeder hat sein eigenes Ding mit dem türkischen Schüler oder der türkischen Schülerin gemacht. Manche sind mit den Gastgebern an den Strand gegangen.  Abends sind alle früh ins Bett, denn wir waren alle sehr müde.

Viele Grüße, Joscha, 7e

 

Dienstag, 3. Mai 2016

Wir haben uns um 13:00 Uhr getroffen. Und alle waren aufgeregt. Wir standen dann in einer Schlange und alle mussten ihre Koffer und Pässe abgeben. Danach war unser Gepäck an der Reihe. Dies wurde durch einen Tunnel gefahren und wir mussten uns in eine Kabine, in der wir durchleuchtet wurden, stellen. Zuletzt mussten wir nochmal unsere Reisepässe vorzeigen. Jetzt mussten wir nur noch 20 Minuten warten, dann ging es ins Flugzeug durch einen Gang. Wir fanden schnell unsere Plätze. Dann wurden die Tragflächen mit einer Flüssigkeit enteist. Das Flugzeug kam nämlich gerade aus Antalya und die Tragflächen waren in der Höhe bei -50 C gefroren. Der Regen in Kassel gefror deshalb sofort zu Eis.
Nacheiniger Zeit bekamen alle ein Sandwich und ei n Getränk umsonst. So verging die Zeit. Dann konnte man sich noch Snacks (Gummibärchen oder Kekse) kaufen. Ab und zu haben wir durchs Fenster tolle Fotos gemacht und haben die Landschaft genossen trotz der vielen Wolken.  Die Landschaft war einfach wunderschön. So schnell gingen die 3 Stunden 10 Minuten Flugzeit herum.
Um 19 Uhr Ortszeit sind wir in Antalya angekommen. Dann gingen wir zum Bus, mit dem wir nochmal 4 Stunden fahren mussten. Wir waren alle aufgeregt. Nach 4 Stunden hatten wir es endlich geschafft und sind kurz vor Mitternacht in Kas angekommen. Die Gastgeber haben im Hafen auf uns gewartet. Die Freude war groß, alle fanden ihre Partner und dann ging es gleich zu ihnen nach Hause. Wir sind alle sofort ins Bett, weil wir von der Reise so kaputt waren, denn am nächsten Morgen mussten wir ja wieder um 8.30 Uhr in der Schule sein.

Viele Grüße an alle
Benita, 7a