AHA-Erlebnisse 2015

000 thumb AHA2015In der Woche vor den Sommerferien haben wir (16 Schülerinnen & Schüler aus den Jahrgängen 7 − 9) eine tolle Woche auf Gut Kragenhof, direkt an der Fulda, gehabt. Die sogenannten AHA-Erlebnisse bestanden zum einen Teil aus Unterrichtseinheiten zum Thema „Erneuerbare Energie“ und aus Freizeitsport, der sehr vielfältig war.

Zunächst fuhren wir aus Kassel von den Fuldaauen mit Kanus in Richtung Gut Kragenhof. Dies war eine gute Erfahrung ohne Auto (oder andere Motorkraft) und ohne zu laufen zu einem Ziel zu gelangen. Wir hatten sehr viel Glück mit dem Wetter, so dass auf der Fahrt nur ein kurzer Regenschauer uns abkühlte. Das Gut Kragenhof ist eine tolle Anlage mit viel Platz zum Wohnen aber auch für gemeinsame Aktivitäten. Wir haben viele Sportspiele gemeinsam erlebt und an den Abenden mehrmals an den Feuerstellen zusammen gesessen, und uns über die Erlebnisse ausgetauscht. Da wir immer in zwei Gruppen unterwegs waren, gab es da dauernd viel zu berichten. Die Betreuer haben immer mit einigen von uns das Essen vorbereitet und die Mahlzeiten fanden meist gemeinsam statt. Einen Abend gab es sogar leckeres Stockbrot. Der Teig kam direkt aus der hofeigenen Bäckerei! Ebenso bekamen wir jeden Morgen die frischesten Brötchen aus eben dieser Bäckerei direkt in die Küche geliefert. Die Unterrichtseinheiten zum Thema Energie waren sehr interessant und wurden von zwei Fachleuten angeleitet.
Ich hatte den meisten Spaß an den verschiedenen Sportmöglichkeiten, vor allem das Höhenklettern war eine super gute Erfahrung. Aber auch die gemeinsamen Spieleabende waren lustig.
Ich würde jederzeit wieder ein solches Angebot durch die OSW wahrnehmen!

September 2015, Tarik Henke (nun 10a)