Kreativwettbewerb der Kasseler Musiktage - Contrallala

Der erste Kreativwettbewerb der Kasseler Musiktage unter der Schirmherrschaft der hessischen Kultusministerin widmete sich dem Motto „Gegeneinander-Miteinander“. Dieses Motto nahm sich die (damals noch) Klasse 5c sehr ernst zu Herzen und wollte ihm in allen Facetten ihrer Arbeit gerecht werden.

Hier das von uns eingesungene und mit passenden Bildern unterlegte Nationalhymnen-Medley:


So arbeiteten bei der Bewerbung nicht nur eine 5. Klasse der Offenen Schule Waldau, sondern verschiedene Schülerinnen und Schüler einer 7. und 9. Klasse mit. Wir mobilisierten internationale Kontakte (USA, Spanien, Ungarn, die Tschechische Republik, Türkei, Österreich und Belgien) und arbeiteten gemeinsam an einem Nationalhymnen-Medley. Da Nationalhymnen sowohl dazu dienen, sich als Nation (miteinander) zu einen, als auch sich „gegen“ einander abzugrenzen, empfanden wir unsere Musikwahl als äußerst passend zum Motto des Wettbewerbs (Gegeneinander-Miteinander). Wir entwickelten sogar einen passenden Namen für unser Projekt: mit = Con, gegen = Contra, Trallala = Musik et voilá: „Contrallala“! Außerdem entwickelte eine Schülerin der Klasse noch ein passendes Logo und wir erstellten eine Website, die die internationale Kollaboration erleichtern sollte (https://sites.google.com/site/gegeneinandermiteinander/home).
Unsere internationalen Freunde halfen uns dabei, ihre jeweilige Nationalhymne zu lernen, indem sie uns Videos und Audioaufnahmen der Texte schickten. Wir verbanden in unserer Präsentation zu allen bereits angesprochenen Aspekten und dem Wettbewerbsmotto entsprechenden Punkten auch noch Realität und digitale Medien, da der Flieger, den man im Video von Land zu Land fliegen sieht, live vor Ort in Kassel seine Reise antrat und letztlich wieder in Kassel landete.
Wir waren sehr zufrieden mit unserer Arbeit und blicken auf ein tolles internationales Projekt zurück, durch welches die Bindungen an unsere internationalen Kontakte gestärkt wurden. Alle waren sehr stolz, mit ihrer jeweiligen Hymne an einem gemeinsamen Projekt teilhaben zu können.
Die Konkurrenz im Wettbewerb war groß (in vielfachem Sinne) und die Jury letztlich leider nicht gleichermaßen von unserem Ergebnis beeindruckt wie wir. Schade, aber wir haben viel daraus gelernt. Lehrreiche und interessante Videos sind entstanden, die Sie über diese Seite ansteuern können (und auch sollten). Wenn wir bereits in der 5. Klasse ein derartiges Produkt zusammenstellen können, was erwartet uns da noch in der Zukunft? Wir sind gespannt!

In diesem Video werden alle individuellen Hymnen durch Schüler der jeweiligen Länder präsentiert: