Offene Schule Waldau ist erneut Schule mit Schwerpunkt Musik

Die Offene Schule Waldau wurde erneut in den Kreis der Schulen mit Schwerpunkt Musik aufgenommen. Dieses Programm des Hessischen Kultusministeriums führt Schulen zusammen, die zur musikalischen Ausbildung ihrer Schülerinnen und Schüler ein besonderes Konzept entwickeln. Die positiven Rückmeldungen auf den Antrag der Schule hoben neben der sehr guten Qualität des Regelunterrichts besonders die Bläserklassen, die Chorarbeit und das Ensemblespiel hervor.

 

In den Bläserklassen besteht für jeweils 50 Kinder eines Jahrgangs die Gelegenheit, ein Blasinstrument zu erlernen und sich im Klassenverband und auch jahrgangsübergreifend zu einem Blasorchester zu entwickeln. Neben der musikalischen Ausbildung zeigen sich dabei sehr positive Effekte für das Gemeinschaftsgefühl, zumal jeweils eine der Bläserklassen inklusiven Unterricht anbietet. Bei den Chören treten die Early Birds der Jahrgänge 5 und 6 sowie die Seven Ups der Jahrgänge 7-10 in Aktion. Im Rahmen der Zusatzangebote versammeln sich das Kammermusikensemble, das häufig gemeinsam mit der Herderschule konzertiert, die Schulband sowie die Holz- und die Blechbläser zu ihren Proben und Aufführungen. Die Schule freut sich, dass ihre vielfältiges Konzept seitens des Ministeriums Anerkennung fand und begreift die erneute Zertifizierung als Ansporn, das musikalische Angebot weiter auszubauen. Die Vorbereitungen für die nächsten Aufführungen sind bereits in vollem Gange.

 

smms 10.14-thumb

Die Schülerinnen und Schüler der Bläserklassen 6a und 6f proben gemeinsam unter der Leitung von Marcus Kliche und Matthias Willmund für den Informationsabend am 25. November 2014 für Eltern und Schüler des Jahrganges 4.