Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

Home / Aktuelle Mitteilungen / Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage
Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

Verleihung des Titels „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ am 12.07.2022

Am 12.07.22 wurde unser Schulhof und insbesondere der OSVVertical-Container zu einer ganz besonderen Bühne: Feierlich wurde die OSW ins Netzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ aufgenommen. Dazu nahmen alle Schüler*innen der Schule und viele Gäste aus der Stadt und dem Stadtteil Waldau bei strahlendem Sonnenschein an einem Festakt teil, der musikalisch vom Bläserensemble des Jahrgangs 8 unter der Leitung von Frau Winkels und einer Ukulelengruppe des Jahrgangs 7 unter der Leitung von Herrn Lötzer begleitet wurde.

Mehr als 3500 Schulen bundesweit sind bisher Teil dieses Netzwerkes und setzen sich gemeinsam gegen eines ein – Diskriminierung in jeder Form. Nicht wenige Schüler*innen kennen Mobbing, Beschimpfungen oder gar Gewalt als Zeichen der Diskriminierung aufgrund der Hautfarbe, der Religion, des Geschlechts.

Mit der Bewerbung zur Aufnahme ins Netzwerk „Schule ohne Rassismus -Schule mit Courage“ hat sich die Schulgemeinde mehrheitlich dafür ausgesprochen, ganz bewusst jeden Tag darauf zu achten, dass Diskriminierung und Rassismus in unserer Schule keinen Platz haben.

Was als Klassenvorhaben der ehemaligen Klassen 9b und 9f begann, wurde in diesem Schuljahr durch die Schüler*innenvertretung zum Abschluss gebracht. Wobei die Arbeit im Netzwerk jetzt eigentlich erst beginnt, da wir als Teil des Netzwerkes ab sofort jedes Jahr eine Aktion gegen Diskriminierung durchführen müssen, wollen und werden.

Unterstützung bekommen teilnehmende Schulen dabei von einem oder mehreren Paten. In unserem Fall konnte dafür der Bundestagsabgeordnete Timon Gremmels gewonnen werden. Nachdem er die Anfrage von uns per Instagram gelesen hatte, musste er „nur 1/3 Sekunde überlegen“ und hatte uns sofort zugesagt. Ab sofort wird er uns bei der Umsetzung von Aktionen und Projekten unterstützen. Dies hat er auch bei seiner Rede auf der feierlichen Titelverleihung betont.

Neben Herrn Gremmels sprachen für die SV Hanna Seip, unser Schulleiter Manuel Coote und die Schul- und Bildungsdezernentin Nicole Maisch. Sie erinnerte beispielsweise mahnend an den Kasseler Halit Yozgat, der aufgrund seiner Herkunft sogar sein Leben lassen musste und dem NSU-Terror zum Opfer fiel. Umso wichtiger, dass Rassismus und Diskriminierung von Anfang an in jeglicher Form bekämpft werden!

Wir als OSW können leider noch nicht sagen, dass Diskriminierung und Rassismus ab sofort Geschichte sind, aber wir wollen als Schulgemeinde gemeinsam daran arbeiten, dass beides keine Zukunft hat.

Nina Illmer und Andrea Wimmer

 

-> HIER geht es zum Beitrag von Timon Gremmels bei Instagram

 

Impressionen